google-site-verification: googlef7ba6cd9043516da.html

 

 

Literatur im Fenster, e.V.

 

Abendprogramm Wintersemester 2017/18

 

 

 

Literaturkreis am Abend

Niah Finnik: Fuchstteufelsstill

 

Schon beim Aufschreiben von Name und Titel kennzeichnet das Programm jedes Wort rot, was so viel heißt wie: „Fehler“ oder „nicht im gespeicherten Wortschatz vorhanden“. Und so liest sich das ganze Buch: die außergewöhnliche Perspektive einer Autistin, die nach einem Suizidversuch

in einer Klinik Freundschaften schließt und die ständige Kollision ihrer Wahrnehmung mit der „gewöhnlichen“ Interpretation von Welt, öffnet Fenster und Türen in bisher ungekannte Gedankenkonstrukte. Das Buch ist voller Gedankenverknüpfungen, die „nicht im gespeicherten Wortschatz vorhanden“ sind. Und trotzdem werden sie auf eine Art und Weise transportiert, dass der Leser, die Leserin sehr schnell und leicht ein Verständnis für die Figuren empfindet und in ihrer Infragestellung der „gewöhnlichen“ Welt mit ihnen sympathisiert.

 

Dozentin: Dagmar Eger-Offel

Niah Finnik: Fuchsteufelsstill, Ullstein Buchverlage,

Berlin, 2017

ab 25.09.17, 20.00 -21.30 Uhr, 4x 14 tägig, 25 €

 

 

Lesung Maria Braig: Spanische Dörfer

 

Irgendwo in Afrika macht sich eine junge Frau aus ihr unerträglichen Verhältnissen auf den Weg nach Europa, wo sie die Freiheit zu finden glaubt. Enrique, ein junger transsexueller Spanier, der soeben

sein Architekturstudium abgeschlossen hat, verlässt das wirtschaftlich angeschlagene Spanien und geht nach München, weil er hofft, dort Arbeit

zu finden. Leon, Enriques bester Freund, hat das Down- Syndrom und möchte trotz aller Widrigkeiten, die ihm wegen seiner „Behinderung“ den Weg erschweren, wie sein großes Vorbild Pablo Pineda Lehrer werden. Eines Tages treffen Enrique und die Frau aus Afrika, in München zusammen. Gemeinsam suchen sie einen Weg, wie Manso der Abschiebung entkommt und sie alle ohne Diskriminierung leben können.

 

In Kooperation mit dem Helferkreis Asyl im Haus St. Michael,

20.10.17, 19.00 Uhr,

evtl. Änderungen bitte der Lokalpresse entnehmen

 

 

Buchfenster und Vereinsstammtisch

 

27.11.17 ab 19.00 Uhr Buchfenster:

Vorstellung aktueller Preisträger

ab 19.30 Uhr Vereinsstammtisch

 

 

Philosophisches Café zum Thema

 

„HOMO DEUS“ - Eine Geschichte von Morgen

von Yuval Noah Harari

16.10.17, 19.30 Uhr mit Dagmar Eger-Offel

 

 

 

 

 Veranstaltungort für alle Kurse:

 

Literatur im Fenster e.V., Schloß 1, 88316 Isny

Kontakt: Dagmar Eger-Offel, Schloß 1, 88316 Isny

mail: offel-eger@t-online.de     fon: 07562 913834

www.literaturimfenster.de